Banana-Praise Kapitel 1; Konzert vom 14. Mai 2016; Song 14: „Remember“ (meine eigene Komposition)

Eigentlich ist dies ein anderer Teil meines persönlichen Zeugnisses.

Da mag man sich nicht wundern, daß bei einem so schlechtem Gedächtnis wie meines (in fast allen Dingen) ein LIed mit dem Titel „Remember“ (Erinnern) entstehen musste

Natürlich kann uns der Ruach HaKodesh (Heilige Geist) an alles erinnern, aber manchmal oder in einigen Dingen bleibt er dennoch meist still.

Aber eigentlich dreht sich das Lied nicht um das, was wir in unserem Hirn haben bzw. unserer „Speicherfähigkeiten“, sondern ist ein rein emotionelles LIed.
Das Lied handelt über unsere Lebensträume und unsere Identität.

UNd wenn auch dieses Lied sehr persönlich ist, so gibtg es vielleicht Menschen, die sich damit sehr gut und tief mit dem Textinhalt identifizieren können.
Falls du deine Berufung, Identität oder was sonst noch in welche Richtung und Weise auch immer verloren hast… lass diese Musik durch dich fliessen und gib dem Heiligen Geist Raum, so daß Er deine Seele heilen und erfrischen kann.