Piano Improvisation with fractions of HaTikva (Israeli National Anthem)

Ein seltsamer Titel: Pianisranthimprovisation

Da ich kein guter Klavierspieler bin entschuldige ich einige Schnitzer!
Und zudem: selbst wenn Noten von der Isralischen Nationalhymne hätte, würde ich vermutlich mehr Fehler machen, wenn ich vom Notenblatt spielen würde.

Die Improvisationen beinhalten diese Fragmente an verschiedenen Stellen und sind auch nicht komplett.
Ich denke, diejenigen, welche die Hymne kennen wissen, welche Fetzen sich wo befinden.
Die Hymne kam erst letztlich in meine Gedanken, so ist diese Musik ein wenig ein Ausdruck davon.
Da ich vor etlichen Jahren mal in einem Musical in Jerusalem mitgewirkt hatte, in dem diese Hymne auch integriert war habe ich diese von daher in Erinnerung.
In der Zeit dazwischen hatte ich sie gelegentlich gehört, jedoch nicht der genauen Tonfolge bewusst zugehört.

Da ich aber ein Schlagzeuger und kein Pianist bin liebe ich dennoch auch Klavier zu spielen, erst recht, wenn das Klavier schön klingt.
Wenn der Klang zwischen den weißen und schwarzen Tasten wie ein Mülleimer klingt drücke ich kaum eine Minute darauf rum.

Alle Fotos und Videos aus diesem Video und dieses Video selbst wurden von Bindernowski erstellt, genauso wie die Tontechnischen Ausführungen.
Der Komponist des Isralischen Hymne HaTikva ist Naftali Herz Imber.

Vielleicht gibt es mal wieder eine offene Tür für eine längere Zeit oder dauerhaft in Israel?